Der Verein wurde am 11. 11. 1966 gegründet und trägt seither den Namen „KV Nimsnarrenschiff Alsdorf-Niederweis e.V.“

Man hatte sich im Gasthaus Neulinden in Niederweis getroffen und hat sich zur Aufgabe gemacht, altes Brauchtum zu erhalten. Der Karnevalsverein war geboren.
Die ursprüngliche Vereinsfarbe war blau/gelb. Erste große Kappensitzung war den am 15. Jan. 1967 mit dem Sitzungspräsidenten Alfred Thies im Gasthaus Neulinden in Niederweis. Sogar eine Auswärtssitzung gab es und zwar am 28. Jan. 1967 im Cafe Astoria in Irrel um am 4. Februar 1967 in Alsdorf im Gasthaus Hoffmann.

Weitere Mitglieder im Elferrat waren Otto Endres, Rudolf Hauer, Peter Eichers, Josef Zenz, Josef Grüber, Theo Broich, Johann Maas, Reiner Olk, Emil Weiler und Karl-Heinz Hermann. Funkenmariechen waren damals Maria Olk und Therese Grüber.

Der 1. Rosenmontagsumzug startete am 23. 02. 1971. Dieser startete damals von Niederweis aus in Richtung Alsdorf und hat sich dann da aufgelöst. Zweimal ging der Umzug sogar über Kaschenbach und dann nach Alsdorf. Doch dies wurde aufgegeben wegen mangelnder Besucher. Einmal ist der Umzug ausgefallen wegen dem Golf-Krieg.

Jahre später wurde das ursprüngliche Schulgebäude umgebaut und vergrößert und seitdem finden die Sitzungen in der Nimstalhalle statt. Es finden jedes Jahr 2 Kappensitzungen und eine Kinderkappensitzung statt. Viele hübsche Prinzessinnen und Prinzenpaare gab es in den ganzen Jahren.

Die Tradition ist bis heute geblieben. Dieses Jahr war unser Prinzenpaar Kascha I. u. Marco I. (Kascha und Marco Schwall) Kinderprinz war Julian Hinkes. Die Garden – Große Garde – Mittlere Garde und Kindergarde sind ebenso ein Augenschmaus. Sitzungspräsident ist Mario Schieben der auch immer noch als Sänger bei den Nimskyllbrüller aktiv ist.

Büttenredner oder Akteure werden natürlich immer brennend gesucht, also bitte melden!

Die 1. Kappensitzung in dieser Session ist bereits am 13. Jan. 2018, 20.11 Uhr, 2. Kappensitzung 20. Jan. 2018 ebenfalls 20.11Uhr sowie die Kinderkappensitzung am 28. Jan. 2018 Rosenmontagsumzug 12. Febr. 2018.

Ebenfalls gibt es seit 1991 die Theatergruppe der Nimsnarren, die jedes Jahr im November lustige Theaterstücke in Mundart aufführt. Gegründet wurde die Truppe 1991, erste Aufführung war am 16. Nov. 1991 mit dem Titel „ Der Bürgermeister“ sowie einem Sketch „ Szenen einer Ehe“ damals unter Leitung von Norbert Franz. Seit vielen Jahren führt die Gruppe immer wieder lustige Stücke auf, unter der Leitung von Franziska Illien, die aber viele viele Jahre aktiv Akteurin war und sich auch der Jugendgruppe widmet.